THE CONTEMPORARY JOHNNY CASH TRIBUTE

 

  

"We´ll Meet Again" - dieser Song, welcher von Johnny Cash auf "American IV" erschienen ist, war für JUST CASH die Inspiration, die coronabedingte Zwangspause in 2020/21 zu nutzen und ein Album aufzunehmen.


Das Album enthält 15 Titel aus sämtlichen Schaffensphasen des "Man in Black", angefangen in der "Sun Records"-Zeit der 50er Jahre bis hin zu den "American Recordings" und sogar darüber hinaus.


Die Produktion des Albums gestaltete sich recht umständlich, da alles coronakonform passieren musste. So hat jeder Musiker seine Tracks weitestgehend alleine, z.T. zu Hause, aufgenommen und alles ist via File-Transfer zusammengekommen und wurde zu einem kompletten Ganzen gemischt.


Trotz der widrigten Umstände ist so eine tolle Sammlung an Johnny-Cash-Songs entstanden. Die vier Musiker von JUST CASH wurden unterstützt durch drei Gäste. Jolina Carl (Vocals bei "Jackson"), Ebasa Pallada (Trompete bei "Ring Of Fire") sowie Pit Lenz (Mandoline bei "She Used To Love Me A Lot" und Harp bei "American Remains"). Vielen herzlichen Dank dafür!


Titel-Liste:


  1. 1.   We´ll Meet Again                          (Johnny Cash Cover)

  2. 2.   Get Rhythm                                  (Johnny Cash Cover)

  3. 3.   I Walk The Line                            (Johnny Cash Cover)

  4. 4.   Big River                                       (Johnny Cash Cover)

  5. 5.   Sunday Morning Coming Down    (Johnny Cash Cover)

  6. 6.   Ring Of Fire                                  (Johnny Cash Cover)

  7. 7.   She Used To Love Me A Lot        (Johnny Cash Cover)

  8. 8.   Hey Porter                                    (Johnny Cash Cover)

  9. 9.   I Still Miss Someone                     (Johnny Cash Cover)

  10. 10. One                                               (Johnny Cash Cover)

  11. 11. American Remains                       (The Highwaymen Cover)

  12. 12. The Wreck Of The Old ´97           (Johnny Cash Cover)

  13. 13. And So It Goes                             (Billy Joel Cover)

  14. 14. Jackson                                        (Johnny Cash Cover)

  15. 15. Hurt                                               (Johnny Cash Cover)


Hier gibt es ein kleines Preview-Video mit Titel-Liste und Hörprobe (YouTube)...     





Bestellung:


Die CD ist nicht im Handel erhältlich. Sie kann ausschließlich bei uns bestellt werden. Bitte schickt uns dazu eine E-Mail an: justcashmusic@gmx.de


Die Kosten betragen EUR 15,00 pro CD inkl. Porto und Verpackung (innerhalb Deutschlands).

EUR 2,00 pro CD werden gespendet an die Hochwasserhilfe NRW/Rheinland Pfalz



Spende an die Hochwasserhilfe:


Zufälligerweise war der allerletzte Produktionstag dieser CD der 14. Juli 2021. An diesem Tag ist das finale Master entstanden und an diesem Tag passierte folgendes, so Thomas Naatz, Bassist und Tonmann:


"Ich saß im Studio und arbeitete am letzten Schliff für das JUST CASH-Album. Draußen "ging die Welt unter". Es regnete seit Stunden ohne Unterlass, und zwar in Mengen, die ich so bisher nicht erlebt habe. Ich dachte, irgendwann müsste der Regen ja mal aufhören. Tat er aber nicht. Stattdessen kamen nach und nach die ersten schlimmen Meldungen über die sozialen Netzwerke herein von Freunden und Kollegen, deren Studios und Proberäume unter Wasser standen. Wenig später dann aber katastrophale Berichte über die Überflutungen in der Eifel und in der Gegend um Erftstadt. Glücklicherweise ist bei uns alles trocken geblieben. Dennoch verbinde ich die Produktion dieser CD unwideruflich mit diesem Datum, an dem soviele schreckliche Dinge passiert sind. Wir haben uns daher entschlossen, pro verkaufter CD EUR 2,00 an die Hochwasserhilfe NRW bzw. Rheinland Pfalz zu spenden und hoffen, dass dies ein weiterer Anreiz für die Bestellung des Albums ist. Herzlichen Dank!"



Nochmals: für eine Bestellung bitte eine E-Mail an justcashmusic@gmx.de



 

Unsere CD ist da!!!